Follow by Email

2008-12-25

Unsere weisse Weihnachten...

unsere Bitten an den Weihnachtsmann sind erhört worden. Als wir gestern aufgestanden sind war alles weiss. Zwar nicht viel, aber so als wenn man mit der Puderzuckermuehle ueber die Landschaft gegangen wäre. Hach wie schön. Auch auf den Seen ist eine duenne Eisschicht und darauf liegt auch fleckenweise etwas Schnee. Das sah gestern abend im Dunkeln so aus als wenn Wassermann und Wasserfrau auch ihren Weihnachtbaum anhätten, also wie Lichtscheine aus dem Eis.

Unser Weihnachtsabend war sehr gemuetlich. Zuerst haben wir draussen den Feuerkorb angemacht und auf dem Campingherd Gluehwein stehen gehabt und diesen dann natuerlich auch draussen getrunken. Hier seht ihr Ralf in Aktion:Am Himmel waren verschiedene Lichterscheine zu sehen. Das waren bestimmt die Scheinwerfer vom Schlitten des Weihnachtsmannes. Der Arme hatte ja gestern wieder allerhand zu tun. Danach sind wir dann wieder ins Haus und tatsächlich lagen da die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Nachdem wir gesungen haben haben uns die Kinder noch ein schwedisches Weihnachtslied " Nu tändas tusend juleljus" vorgespielt mit Querflöte, Gesang und E-Gitarre. Wow war richtig schöööön. Danach gab es dann Bescherung, mit gluecklichen Gesichtern. Mitlerweile hat sich dann auch unser Magen gemeldet. Fuer den gab es dann noch ein leckeres Julbord mit schwed. Spezialitäten:

Von links angefangen, also hinter dem Brotkorb: Eier mit Krabben, dann kommt Mimosasalat, ein Salat aus gemischtem eigelegtem Obst in Majonaise, dann rote Beetesalat, gekochter Lachs, gravad Lachs, Västerbottensill (eingelgter Hering mit Käse und Creme fraiche und gewuerz)). Sherrysill, (eingelegter Hering mit Sherry und Ketchup), Teller, Julkäse und Brot. In Schweden ist es auch Brauch, dass man einen Schnaps zum Fisch trinkt. Hicks. Und nachdem wir das ja richtig machen wollten, gab es natuerlich den auch.

Oben links angefangen: Revben (gebackene Spareribs), Julschinken(Schinken im Backofen gebacken), Lingonsylt (Preiselbeermarmelade), Jansons Frestelse(Kartoffelauflauf mit Anjovifiléts und Sahne), Potatisgratäng(Kartoffelgratain), Rotkraut, Dopp i gryta (sud in dem der Schinken gekocht wurde, da tunkt man das Brot hinein, oberdrueber steht Julkorv (eine in Lorbeersud gegarte Wurst).

Keine Kommentare: