Follow by Email

2013-01-25

etwas traurig :(

Heute ist es kein so schöner Post.
Nachdem unsere Meerschweinchen(klick) letztes Jahr im Januar und Februar über die Regenbogenbrücke gegangen sind ist mein guter alter Kater(klick) Mozart im März letztes Jahr gefolgt und gestern abend hat dann auch einer unserer Hasen (Pinkie) sich auch auf den Weg dorthinbegeben :(. Hoffe sie haben sich getroffen und haben Spass zusammen auf der Himmelswiese.
Ist schon ein eigenartiges Gefühl wenn so Stück für Stück mehr leere Stellen im Haus entstehen. Sie sind ja schon irgendwie wie Familienmitglieder die sich mit uns unser Haus seit mehreren Jahren geteilt haben.


2013-01-19

Schluss mit Lustig

So jetzt ist meine berufsbegleitende Ausbildung (VFU) für dieses Semester auch wieder vorbei. Schade, allerdings freue ich mich auch wieder auf meine Schulkammeraden und den Unterricht. Als nächsten Kurs werde ich Patophysiologie 2 besuchen. Da lernt man dann noch etwas intensiever über die wichtigsten Krankheiten, deren Symtome, Behandlung und deren Medikamente. Wird bestimmt wieder superinteressant :) . 
Ich habe gehört dass in Deutschland auch Schnee liegt? Wie schön. Wir haben hier auch richtig schön Schnee. Morgen werden wir dann wohl nochmal Skilaufen gehen. Heute Nacht hatten wir -18 grad Celsius. Brrrr.... Die Katzen sind so ziemlich genervt von dem kalten Schneewetter. Sie haben hier ständig ihre 5 minuten, drei mal in der viertel Stunde.
Allerding geniessen sie auch die Wärme im Haus:



Jetzt rückt auch unser grosses Abiturfest (Studentfest) immer näher. Einladungen haben wir schon mal verschickt. Mal gespannt wer alles kommt. Wird mitte Juni stattfinden. Der grosse Abiball ist am 25. Mai. Bilder werde ich dann natürlich ´rauslegen.

2013-01-13

Winter...

ja er ist wieder zu uns zurückgekehrt, der Winter. Es sind zwar nur ein paar Zentimeter, aber trotzdem, es ist richtig schön Weiss und HELL!! Am Wochenende haben wir Weihnachten aus unserem Haus rausgeschmissen,


heute ist ja auch Knut in Schweden.


Hihi, kennt ihr vielleicht aus der Werbung der grossen schwedischen Möbelkette? schaut mal hier:


Ich finde die so klasse, muss jedesmal lachen wenn ich die sehe.

Heute waren Ralf und ich endlich mal wieder fleissig und haben uns unsere Stöcke geschnabbt und sind mal ordentlich Walken gegangen. Mann, ich bin ja nichts mehr gewöhnt. Merke meine Oberschenkel- und Oberarmmuskeln ganz schön. Aber was soll´s, da müssen wir durch. Der Weihnachtsspeck muss schliesslich wieder weg. Wir haben auch wieder angefangen unsere Ernährung nach LCHF umzustellen (Low Carb High Fat) Hab tatsächlich auch schon drei Kilo innerhalb von 2 Wochen verloren. Eine Bloggerfreundin hat einen eigenen blog dazu SUDDAS LCHFblog (klick) wenn es interessiert wie das funktioniert ;).
Jetzt werde ich es mir noch ein wenig auf der Couch gemütlich machen, schön Klassikradio hören (via Internet). Euch allen noch einen schönen Abend.

2013-01-12

Das nenne ich KUNST

So nun ist auch die Homepage von Ralf (klick) fast fertig. Er hat dort seine Bilder veröffentlicht die er gemalt hat und natürlich auch verkauft :)



Viel Spass beim anschauen

Falls ihr Kontakt aufnehmen wollt dann gerne das Kontaktformular anklicken auf der Homepage oder direkt

ralf@artbyrgh.com





2013-01-11

Wochenendeeeeeeeeee...

So und schon wieder ist eine Woche vorbei. WUSCH!!!!!!!!!!!!
Ich finde das geht doch erschreckend schnell.
Zur Zeit mache ich eine berufbegleitende Ausbildung in einem Ärztehaus (Vårdcentral). Da habe ich sehr viel Patientkontakt. Am liebsten ziehe ich Fäden und versorge Wunden. Spritzen darf ich auch geben, da bevorzuge ich die Intramuskulären Injektionen (zu deutsch: Hose runter und zack rein in den Schinken) haha, na ganz so brutal wie das hier klingt bin ich dann doch nicht :). Eine Woche darf ich noch dort sein und dann sind 6 Wochen Praktikum wieder vorbei. Danach geht es wieder auf die Uni. Dann heisst der nächste Kurs: Aufbaukurs Patophysiologie. Lehre von Krankheiten, was sie in unserem Körper bewirken, welche Behandlung man wählt und welche Medikamente man verschreibt. Manchmal frage ich mich, ob ich da nebenbei noch eine Arztausbildung mache ohne es zu merken???? Jedenfalls ist das total interessant und ich bin froh dass ich die Ausbildung mache. Im Frühjahr werde ich dann das nächste Praktikum machen, dann allerding endlich richtig in der Röntgenabteilung. Bisher war die ganze Ausbildung ja noch nicht so sehr Röntgenspezifisch, ausser die letzten beiden Kurse : Medizinische Physik und medizinische Bildverarbeitung und produktion. (Also wie man Röntgenbilder macht, wie das der Röntgenapparat macht, welche technik dahinter steckt usw.)
So jetzt seit ihr wieder etwas auf dem Laufenden und ich verabschiede mich jetzt ins WE.

Tschüss und puss och kram

2013-01-09

So war unser Winter bisher...

Wir hatten die ganze Adventszeit richtig schön viel Schnee, jedoch ab Heilig Abend bekamen wir plötzlich plusgrade (+2) allerding hatten wir ja recht viel Schnee und am Tag davor sogar noch einen richtigen Schneesturm bei dem es nochmal mind. 25cm Neuschnee gab. Daher hatten wir noch Schnee bis kurz vor Silvester. Aber dann an Silvester hat es nur gestürmt und geregnet. Zum Glück hatten wir dieses Jahr kein Feuerwerk gekauft ;). War sogar richtig schön sich dafür das Feuerwerk der Anderen aus den oberen Fenstern aus der Ferne anschauen zu können.

So jetzt zeigen wir euch mal ein paar Bilder von unserem "Adventswinter"










2013-01-06

Liveperfomance swedish christmassong

Hier schicke ich euch einen Link zu einem Video was wir gemacht haben. Da könnt ihr Jan und seine Klassenkameradin sehen und hören wie sie kurz vor den Weihnachtsferien bei der Weihnachtsfeier ein schwedisches Weihnachtslied vorgetragen haben. Richtig schön finden wir :)




Hier noch der Text:


1)Betlehem ligger så ödslig och grå
änglar och herdar de samlas ändå
åter vill lamm och små barn hinna gå
till stallet där undret skall ske
Murar som byggs runt en stad och ett land
dörrar som sprängs när en värld står i brand
hjärtan som hårdnar där hoppet försvann
de hindrar ej mänskor att se:

Refr.:I denna natt blir världen ny
det händer i en avstängd by
och åter ser vi mörkret fly
när himlen öppnar sig

2)Barnet vi firar är blod av vårt blod
stallet är frihetens ödmjuka bo
stunden är helig och sången är god
den klingar av kärlek och tro
Paradis doftar av jord nu i natt
jorden tar himlen i famn likt en skatt
stjärnorna blinkar till änglarnas skratt
från stenar skall lovsången gro:

Refr.: I denna natt blir världen ny
det händer i en avstängd by
och åter ser vi mörkret fly
när himlen öppnar sig
I natt skall markens herdar le
sen böjar sig de vise tre
i Betlehem skall alla se
att himlen öppnar sig

3)Från berg till berg
sprids sången i natt
från by till by
skall världen bli ny
dörrar sprängs upp
och murar rivs ner
när Kristus, vår vän
föds i var och en

4)Betlehem ligger så ödlig och grå
änglar och herdar de samlas ändå
åter vill lamm och barn hinna gå
till stallet där undret skall ske

----------------------------------------------------------

1)Bethlehem liegt so trostlos und grau
Engel und Hirten sie sammeln sich trotzdem
Lämmer und kleine Kinder wollen versuchen
Wieder zum Stall zu kommen, dort wo das
Wunder geschehen soll
Die Mauer die um die Stadt und das Land gebaut wurden
Türen die gesprengt wurden als das Land in Flammen stand
Die Herzen die versteinerten als alle Hoffnung verschwand
All das hindert nicht die Menschen zu sehen dass:

Refr.:In dieser Nacht erneuert sich die Welt
Das geschieht in einem abgelegenen Dorf
Und wieder sehen wir die Dunkelheit fliehen
Wenn der Himmel sich öffnet

2)Das Kind das wir feiern ist aus dem Blut unseren Blutes
Der Stall ist das bescheidene Heim der Freiheit
Der Moment ist heilig und das Lied ist passend
Es klingt nach Liebe und Glauben
Das Paradies duftet jetzt nach Erde
Die Erde hält den Himmel in seinen Arm wie ein Schatz
Die Sterne blinken zum Lachen der Engel
Von den Steinen erheben sich Lobgesänge


Refr.In dieser Nacht erneuert sich die Welt
Das geschieht in einem abgelegenen Dorf
Und wieder sehen wir die Dunkelheit fliehen
Wenn der Himmel sich öffnet
In dieser Nacht sollen alle Hirten lächeln
Die drei Weisen machen sich auf
In Bethlehem sollen alle sehen dass der Himmel sich öffnet

3)Von Berg zu Berg verbreitet sich das Lied
Von Dorf zu Dorf soll die Welt sich erneuern
Türen springen auf
Mauern werden niedergerissen
Wenn Christus unser Freund in jedem von uns neu geboren wird


4)Bethlehem liegt so trostlos und grau
Engel und Hirten sie sammeln sich trotzdem
Lämmer und kleine Kinder wollen versuchen
Wieder zum Stall zu kommen, dort wo das
Wunder geschehen soll.